pendjari

Wer Benin foto- und videografisch bereist, wird auch das Pendjari Biosphären-Reservat  auf dem Zettel haben. Schließlich handelt es sich bei dem grenzüberschreitenden  Arterhaltungsprojekt – Benin, Niger und Burkina Faso sind daran beteiligt – um den wohl größten und spannendsten Park Westafrikas. Maskottchen und Wappentier des Parks: Der Gepard.

fotours_gepard_pendjari_reserve_de_la_biospere_benin

Den ostafrikanischen Löwen und Elefanten mögen die westlichen Großkatzen und Rüsseltiere an Mähnenlänge und schierer Größe leicht nachstehen – dafür dürfen sie sich an einer höheren Naturbelassenheit der Landschaft und an einer geringeren Besucherdichte erfreuen.

ökologisch & sozial verträglich touren

Kurz: Noch ist der Pendjari ein Geheimtipp, der mit den abseits der großen Trampelpfade ökologisch und sozial verträglich reisenden Fotouristen wohl auch noch länger ein solcher bleiben sollte …

Wei die fotours eigene Pendjari Dokumentation noch aussteht, zeigen wir an dieser Stelle das als Appetizer  gedachte offizielle Park-Video

.

Informationen aus erster Hand? Hier geht es zur Pendjari Website